Freitag, 25. Januar 2013

Basic -Fingernägel reparieren-

Hallihallo meine Liebsten,
Thanks god it's Friday! Endlich Wochenende :)
Ich habe heute mal ein kleines Tutorial,indem ich euch zeigem wie ich versuche den Bruch meiner Nägel so lange herauszuzögern wie möglich. Ich denke, die meisten von euch werden es schon kennen. Diese Methode ist schon bei unzähligen Blogs und Videos gezeigt worden. Trotzdem stelle ich sie hier noch mal vor, vielleicht mache ich das ja irgendwie anders :D

Ihr braucht:
Normalerweise verwende ich Frischhaltefolie, die hatten wir aber gerade nicht da. Die Folie die ihr hier seht, ist ein zerschnittener Müllbeutel.

So gehts:
 Da ist er, der Übeltäter. Ein Riss. Dieser ist nur oberflächlich. Ich finde, wenn der ganz durch ist, ist es besser den Nagel bzw. das Bruchstück zu entfernen. Bei so einem wie hier stabilisiert das Papier aber schon merklich.

  Ihr schneidet euch ein passendes Stück Teebeutelpapier zurecht. Ihr könnt die Größe ganz frei bestimmen. Ich mache immer ein gutes Stück, so dass es den Riss gut bedeckt und noch genug auf der normalen Nagelfläche ist. Über den ganzen Nagel gefällt es mir nicht so. Ihr werdet meine verwendete Größe ja gleich sehen.
Dann gebt ihr etwas von eurem Lieblingsunterlack auf den Nagel und dann das Papierstück darauf. Der Nagellack sollte natürlich noch feucht sein.

Tolle Lichtverhältnisse -.- Ich verwende immer eine Folie um das Papier glattzustreichen. Ich presse dazu die Folie auf den noch nicht trockenen Lack und streiche vorsichtig mit dem Finger darüber.

 Das überstehende Ende könnt ihr einfach abfeilen. Ich buffere (?!) dann noch die Kanten ganz wenig und gleiche die Oberfläche etwas an, man sollte nur darauf achten nicht über die Bruchstelle zu feilen. Schließlich wird die Stabilisierung dadurch auch dünner.

Dann einfach eine weitere Schicht Lack darüber und ihr seid eigentlich schon fertig. Ich trage ja immer einen Nagellack, also lackiere ich einfach ganz normal mit dem farbigen Lack weiter. Es kann sein, dass man leichte Unebenheiten durch den Lack sieht, mich stören die nicht besonders, sonst werden sie durch einen Topcoat ganz gut ausgeglichen.

Das war's dann auch schon.
Liebste Grüße
Alisha

Kommentare:

  1. Woop woop Wochenende :)
    Bei mir splittert in letzter Zeit nur immer ein Stück der obersten Schicht ab :/ sollte das nächste Mal aber ein anderer Ross auftauchen, muss ich das mal testen :) die Idee ist einfach gut. Das mit der Folie hab ich vorher auch nicht gesehen. Toller Tipp!!
    LG Nyxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich ab und an am Daumen :S
      Ich finde, mit der Folie ist es der beste Weg das Papier wirklich nah und glatt an den Nagel zu bringen, mit den Fingern oder einer Pinzette steht bei mir meistens noch was ab :)

      Löschen
  2. Auf sowas wär ich ja in 100 Jahren nicht gekommen, aber werd ich direkt beim nächsten Mal ausprobieren, danke für den tollen Tipp!

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Ja dann habe ich tatsächlich noch mal jemanden erwischt, der die methode noch nicht kannte :) Da hat sich der Post ja gelohnt^^

      ♥♥♥

      Löschen
  3. Wow wusste gar nicht das sowas geht! :3
    Echt superhilfreicher Tipp!

    AntwortenLöschen
  4. ich hab dieser Reperaturtechnik aktuell auch an einem Finger drauf und bin begeistert - es hat sogar einmal ablackieren und neu lackieren bisher überstanden - nur leider ises leicht verfärbt.

    Da ich einen Lack mit Metallifinish drauf hatte waren die Unebenheiten leicht zu sehen, aber ich hab auf den einen Finger einfach einen Cracklinglack gegeben ^^

    Das wird wirklich meine Rettung werden :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Crackling-Lack ist natürlich auch eine gute Lösung ;)
      Man kann das auch mit einem Nagelkleber auch permanenter machen, allerdings bin ich da nicht so der Fan von^^

      LG<3

      Löschen
  5. In letzer Zeite habe ich dieses Problem ganz oft und bis jetzt keine Lösung in Sicht. Vielen Dank für deinen Tipp, ich werde es definitiv ausprobieren. Liebe Grüße, Patricia

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir deine Meinung dalassen möchtest. Ich freue mich bestimmt über dein Kommentar, achte aber bitte darauf, dass du freundlich bleibst und nicht nur Blogwerbung machst. Falls du etwas über gegenseitiges Verfolgen schreiben möchtest, schaue einfach mal nach rechts, und spare dir die Zeit ;).

Liebe Grüße und viel Spaß beim Kommentieren ♥