Sonntag, 30. Dezember 2012

[Jahresrückblick] Neuentdeckungen

Hallihallo ihr Lieben,
auch heute gibt es von mir wieder einen Jahresrückblick-Post. Und jetzt zum Thema Neuentdeckungen.

Wo soll ich da bloß anfangen? So ziemlich das meiste, das dieses Jahr mit mir zu tun hatte, war für mich neu.
Die größte Neuentdeckung ist allerdings ganz einfach zu bestimmen, ihr lest die grade. Ich habe dieses Jahr das Bloggen für mich entdeckt. Und alles was damit zu tun hat, hat sich in meinem Leben verändert. Ich habe wundervolle Menschen "kennengelernt" (sofern man das über das Internet beurteilen kann ;)). Fotografiert habe ich schon immer gerne, aber jetzt, wo ich einen "Ort" gefunden oder erschaffen habe, tue ich es viel lieber, viel mehr und vielleicht auch professioneller ;). Auch Schminken fand ich schon immer toll, ich hoffe glaube, dass ich das in diesem Jahr auch schon besser beherrsche, als im Jahr davor. Ich achte mehr auf die Produkte, die ich verwende. Ich weiß eine gute Pigmentierung und Verarbeitung zu schätzen, ich kann beurteilen ob ein Pinsel was taugt oder nicht.
Ich schreibe einiges auf, und stelle es ins Internet, aber ich glaube ich habe mittlerweile eine Gespür dafür entwickelt was hier rein gehört und was nicht ;)
Das alles ist neu.
 Ich bin viel auf Youtube unterwegs und ich habe Gefallen an einigen Channels gefunden, die haben übrigens eher selten was mit Beautykram zu tun.
Von der lieben Nyxx wurde mir das Thema vorgeschlagen und ich glaube, sie meinte ehr Neuentdeckungen im Sinne von Kosmetik, sowas habe ich, denke ich, nicht.
 Eine Sache, die ich erst seit diesem Jahr trage, sind lange Fingernägel. Ich habe hier ja alles zu meinem Projekt Healthy&Grow mehr oder weniger gut dokumentiert, und ich habe die Länge bis jetzt auch beibehalten, bzw. ich trage sie gelegentlich noch ein klein wenig länger und eckig. (Update-Interesse?) Ich weiß jetzt auf jeden Fall wie viel Arbeit hinter gepflegten Nägeln steckt.
Außerdem für mich entdeckt habe ich das Reisen (wenn auch nicht viel) also das Reisen ohne Eltern, so kann man mal machen was man möchte, in meinem Fall wäre es das Sightseeing, das macht meine Mutter zum Beispiel nicht so gerne ;)

Die größte Überraschung, soll heißen eine Sache die ich nicht in der Form erwartet habe, hatte ich dieses Jahr im Bezug auf Jessie J. Ihr kennt sie doch sicher auch, nicht wahr? Und wie ich euch ja schon lang und breit erzählt habe, bin ich ja in der Regel nur Fan von Leuten mit einer außergewöhnlichen Stimme, die total hinter ihrer Musik stehen. Und Jessie J, so dachte ich zumindest, ist ein Popsternchen mit 0815 Stimme und ganz netten Liedern. Ja. Und dann hörte ich Akustik-Performances von ihr. Und ich war absolut geflasht. Wow, hat die Frau eine Stimme! Ihre Einstellung und Persönlichkeit kommt in Interviews aus super rüber. Ihre Lieder, bzw. Texte sind eigentlich auch klasse. Tja manche Künstler werden durch das Studio nicht unbedingt verbessert... Ich zumindest bin ein Heartbeat (so bezeichnet sie ihre Fans<3) und habe mir  z.B. Heiligabend eineinhalb Stunden lang ihr Konzert auf dem Itunes Festival angesehen. Und wenn ihr vielleicht auch Feuer Flamme für sie gefangen habt, dann könnt ich ja mal auf Youtube danach suchen.
Hier packe ich euch mal einen Link dazu, der mich so überzeugt hat *klick*

Liebste Grüße
Alisha

Kommentare:

  1. Ich wünsch dir schöne Silvester und ein frohes neues!:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch und viel Glück im neuen Jahr ♥

      Löschen
  2. :) ja, Reisen ohne Eltern hat was :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Könnte mich auch dran gewöhnen ;)

      Löschen

Schön, dass du mir deine Meinung dalassen möchtest. Ich freue mich bestimmt über dein Kommentar, achte aber bitte darauf, dass du freundlich bleibst und nicht nur Blogwerbung machst. Falls du etwas über gegenseitiges Verfolgen schreiben möchtest, schaue einfach mal nach rechts, und spare dir die Zeit ;).

Liebe Grüße und viel Spaß beim Kommentieren ♥