Samstag, 12. Mai 2012

Noch ein bisschen Rumgeschreibsel...

Ich sah ins Feuer und spürte die Wärme.
 Ich roch den Qualm und auch wenn meine Augen tränten, genoss ich es. 
Die Flammen tanzten vor meinen Augen und ich sah ein kleines Stückchen Glut dem Himmel emporschweben
Es wirkte wie  ein schwarzer Schmetterling, zart, zerbrechlich, nah und trotzdem unerreichbar.
 Es stieg immer höher, bis es schließlich verschwand.
 Feuer ist ein Zeichen für Reinigung, so heißt es immer wieder.
 Doch erst jetzt verstand ich den Sinn dieses Satzes;

 Feuer reinigt nicht, indem Erinnerungen verbrannt werden, 
sie alle steigen in den Himmel wie schwarze Schmetterlinge.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du mir deine Meinung dalassen möchtest. Ich freue mich bestimmt über dein Kommentar, achte aber bitte darauf, dass du freundlich bleibst und nicht nur Blogwerbung machst. Falls du etwas über gegenseitiges Verfolgen schreiben möchtest, schaue einfach mal nach rechts, und spare dir die Zeit ;).

Liebe Grüße und viel Spaß beim Kommentieren ♥